Silber - Wertanlage der Zukunft


Früher nannte man das Silber „ Das Gold des kleinen Mannes "

Tatsächlich gibt es auf der Welt inzwischen etwa fünf mal so viel Gold wie Silber. Durch Silberrückgewinnung im industriellen Bereich, Einschmelzung von Elektroschrott, Schmuck und Münzen, wird ein Teil der Silbernachfrage aufgefüllt, aber nicht alles. Jährlich werden rund 21.300 Tonnen Silber gefördert und rund 24.800 Tonnen benötigt. Silbervorräte werden geplündert und die Nachfrage wächst stetig an. Die Silbermengen auf der Welt werden mit rund 18.600 Tonnen geschätzt. Dies ist nicht mal eine Jahresproduktion. Silber ist noch unterbewertet an den Edelmetallbörsen. Silber wird gebraucht in den Elektronikbereich, Photovoltaikanlagen (Module), Schmuckherstellung, Klinikbereich (desinfizierende Wirkung) nur einige Beispiele zu nennen.

Physisches Silber gilt langfristig als eine der sichersten und wertbeständigsten Geldanlagen

Mit einem Kauf von physischem Silber kann man sein eigenes Vermögen gegen Krisen, Inflation und weitere Unsicherheiten absichern. Silber ist jedoch eine langfristige Anlage und der Silberkurs/Silberpreis ist abhängig von Angebot und Nachfrage.
Sie haben nun die Gelegenheit sich Bankenunabhängig abzusichern und die Finanzielle Freiheit wahr werden zu lassen.

Silberbarren

Informieren Sie sich über die verschiedenen Barren .

Bei Einlagerung in einem Zollfreilager gibt es
KEINE Mehrwertsteuer
KEINE Abgeltungssteuer

Tarifübersicht

Silberdepot

Bei dem Kauf von Silber bekommen Sie einen Einkaufsbonus von 1 % bis zu 5 % bei jedem Kauf auf Ihrem Depot gutgeschrieben.

Alle Preise ohne Gewähr. Preise sind nur Momentaufnahmen und unterliegen ständigen Marktanpassung.

Tarifübersicht

Creditreform2014
Creditreform2015
Top Rating 2012
Euler Hermes 2013

Goldpreis:

Silberpreis:

Staatsverschuldung:

Schulden Deutschland

Platinpreis:

Palladiumpreis: